Koh Samui: Ausflug Tag 4 – Schnorcheln in Koh Tao #Reisetagebuch2018

Hallo meine Lieben!

In meinem zwei Wöchigen Urlaub auf Koh Samui habe ich total viel erlebt und unternommen. Wir waren oftmals ganze Tage unterwegs. So, dass wir dann abends tot ins Bett fielen. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Ausflug Nummer 4 ging  zum Schnorcheln nach Koh Tao, was das Highlight in diesem Ausflug war, könnt ihr unten lesen.

Der vierte Ausflugtag ging zum Schnorchel Abenteuer. Wie jedes Mal wurden wir früh morgens beim Hotel abgeholt und zum Hafen gebracht. Dort wurden wir dieses Mal von einer deutschen Reiseleitern empfangen, die wie wir ursprünglich aus der Schweiz kommt. Total genervt von den vielen Chinesen und Menschen weisste sie uns ein. Wenn ich es richtig verstanden habe, hätten wir kleinere Boote gehabt. Dadurch, dass das Wetter aber viele Wellen verursachte ging es auf ein Speed Boot mit all den anderen Gruppen. Das war wohl der Punkt, der definitiv an ihren Nerven gekitzelt hat.

In einem riesigen, heissen Speed Boot, wo man nicht einmal aus dem Fenster sah und fast jeder zweite sich Übergab fuhren wir dann ca. 1,5 bis 2 Stunden zur Insel Koh Nang Yuan, die zu Koh Tao gehört.

img_6460.jpg

Die Insel Koh Nang Yuan

Der Strand von Koh Nang Yuan vom Aussichtspunkt aus Koh Nang Yuan befindet sich im Nordwesten direkt vor der Küste von Koh Tao. Die Landschaft ist einzigartig und besticht durch ihre Schönheit. Die durch Sandbänke gebildeten Strände befinden sich zwischen drei dicht bewachsenen Hügeln. Die Aussicht von der südlichen Erhebung ist besonders beeindruckend.

IMG_3374

Hier verbrachten wir den Vormittag, hier ging es für mich das erste Mal schnorcheln. Das Wasser war kristallklar und es gibt hier wunderschöne Korallen. Ich muss zugeben, ich möchte nur ungern mit Fischen in Berührung kommen. Meistens sind mir die kleinen Dinger zu ungeheuer, trotzdem wollte ich es einfach mal versucht haben. Nach einigen Neustarten hatte ich mich dann überwunden, wir schnorchelten ca. 2 Stunden an dem Strand. Den Aussichtspunkt haben wir hier ausgelassen. Danach gab es auch hier ein Mittagsbuffet mit diversen Thai Gerichten. Dieses mal ohne Fotos, da es dieses Mal echt nicht so gut war, wie auf den anderen Ausflügen. Es war sogar sehr enttäuschend und wir assen nur ein wenig Obst.

img_6453

Schön an der Insel waren die speziellen Boote am kleinen Hafen. Die Wege waren Holzbrücken und man war fast wie in einem Reisekatalog. Der Aussichtspunkt wäre sicher auch schön gewesen. Schade, dass diese kleine Insel täglich zwischen 800-2’000 Touristen empfangen (*geschätzt durch unserer Reiseführerin) muss.

IMG_3373

Danach ging es wieder ins Speed Boot. Wir fuhren an den Mango Bay Koh Tao.

Ao Mamuang (Mango Bay)

Ao Mamuang (Mango Bay) ist ein abgelegene Bucht an der Nordspitze von Koh Tao. Die Landschaft besteht aus hohen Felsen und üppig bewachsenen Hügeln, die sich direkt am Ufer erheben und einen atemberaubenden Blick auf das Meer bieten. Das klare blaugrüne Wasser ist ideal zum Schwimmen, Schnorcheln und Kajak fahren geeignet. In der Mitte der Bucht befindet sich einer der schönsten Tauchplätze der Insel.

Diesmal gingen wir nicht an Land, geschnorchelt wurde direkt vom Boot aus. Das Wasser war hier viel viel tiefer und der Guide erzählte uns, dass es an dieser Bucht oftmals Haie zusehen gibt. Mein Freund schwamm mir quasi davon und immer weiter nach draussen, bis ich wütend wurde. Da gab es weder Fische noch Korallen, was wollte er da sehen. Also schwammen wir zurück. Plötzlich sah ich einen riesen Fisch, dachte ich. Aber es war ebenso ein Baby Hai. Mein Freund, schwamm immer noch schneller als ein Boot und übersah ihn. Ich packte ihn am Fuss und zeigte ihm den Baby Hai. Sein Tag war gerettet.

IMG_3372

Wieder eingequetscht im Speed Boot nahmen wir die zwei Stündige Reise zurück an den Hafen in Kauf. Diesmal fühlte ich mich gar nicht gut, mir wurde schlecht, das Boot spickte mich bei jeder Welle in die Höhe und ich wollte einfach nur an Land. Total müde und erschöpft, ging ich im Hotel direkt duschen und legte mich dann hin. Ich war total fertig und müde, das Schnorcheln und die Höölenfahrt haben mich gebraucht. Und wir hatten so ein Hunger, dass mein Freund uns Essen ins Hotelzimmer besorgte.

IMG_3378

Ganz ehrlich, auf eine Speed Boot fahrt würde ich immer noch verzichten. Die Insel Koh Nang Yuan wäre wunderschön, wenn sie nicht mit sooooo vielen Touristen überschwemmt wäre. Bewohnt ist sie nämlich nicht, täglich reisen eine Menge Boote mit Touristen an. Plastikgegenstände darf man nicht mit an Land nehmen. Die Fotos aus dem Himmel (Titelbild vom Beitrag) dieser Insel sind jedoch wunderschön, und wäre die Insel leer, wäre sie noch viel schöner. Das Schnorcheln hat mir sehr gut gefallen und es war ein schönes Erlebnis für mich. Ich denke auch, dass ich nun öfters im Urlaub schnorcheln werde. Einen Baby Hai gesehen zu haben, war das absolute Highlight von diesem Ausflug!

 

Wart ihr schon einmal schnorcheln, wenn ja, wo wart ihr im Urlaub? Was war euer Schnorchel Highlight? Lasst es mich wissen!

alles liebe
❤ meli

 

 


Quellen im Text:

Thailand-Reiseinfo: http://www.thailand-reiseinfo.net/ko-tao


Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

14 Kommentare zu „Koh Samui: Ausflug Tag 4 – Schnorcheln in Koh Tao #Reisetagebuch2018

Gib deinen ab

  1. Nein ich war noch nie schnorcheln. Danke für deinen Bericht, klingt ja jetzt nicht so schön und Schlechtwerden auf Booten das wäre hier in der Familie bei 5 von 6 auch ein Problem.

    LG aus Norwegen
    Ina

    Gefällt mir

  2. das schaut und klingt auch nach einem richtig coolen Ausflug aus! ich muss ja zugeben, dass ich immer ein bissel ängstlich bin bei unbekannten Gewässern, aber andererseits ist es ja auch super spannend, wie es unter Wasser aussieht 🙂

    mal schauen, ob ich mich das auch mal traue!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    Gefällt mir

  3. Seegang wird oft unterschätzt. Vor allem bei Eltern mit kleinen Kindern. Da wird eine lustige Ausfahrt dann gerne zum Horrortrip für die Kleinen. Schnorcheln ist der Einstieg zum Tauchen. Versucht es doch mal daheim im Kurs. Grad die Gegend da ist super schön für Anfänger und erste Tauchgänge. VLG Marion

    Gefällt mir

  4. Hi liebe Melanie
    wow, wieder einmal so ein schöner Post zu Koh Samui. Oh, du bist auch aus der Schweiz? Wie cool, ich au:) Die Insel Koh Nang Yuan sieht unglaublich schön aus und auch das kristallklare Wasser dort, war sicher ein Traum zum schnorcheln.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
    Lena

    Gefällt mir

  5. Hi liebe Melanie
    wow, wieder einmal so ein schöner Post zu Koh Samui. Oh, du bist auch aus der Schweiz? Wie cool, ich au:) Die Insel Koh Nang Yuan sieht unglaublich schön aus und auch das kristallklare Wasser dort, war sicher ein Traum zum schnorcheln.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
    Lena

    Gefällt mir

  6. Liebe Meli,
    Ein sehr interessanter Bericht!
    Ich hätte dieses Jahr auf Malta die Möglichkeit gehabt schnorcheln zu lernen, irgendwie hat das aber gar nicht mehr in den Zeitplan gepasst. Das Wasser bei euch sieht sehr klar aus, ich kann mir gut vorstellen, dass ihr da richtig tolle Sachen sehen konntet!
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    Gefällt mir

  7. Das letzte mal schnorcheln war ich in Kroatien im Sommer. Es war super schön.
    Wir hatten uns ein Boot gemietet und sind mit diesem dann in eine einsame Bucht gefahren.
    Es war wunderschön, das Wasser türkis und man hat so viel unter Wasser gesehen. Wir haben leider
    keinen Baby-Hai gesehen, aber dafür Delfine. Das war so atemberaubend.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    Gefällt mir

  8. Auf Koh Tao war ich auch schnorcheln und habe es geliebt. Wir waren zum Glück zu einer Zeit, wo weniger Touristen unterwegs waren. Koh Nang kenne ich aber gar nicht, vielleicht ist es da eh immer so.
    Die Bilder rufen wieder alle Erinnerungen auf. Einfach so schön dort.
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

    Gefällt mir

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: