Koh Samui: Alles rund um die Vorbereitungen und die Anreise #Reisetagebuch2018

Hallo meine Lieben!

Es ist für mich endlich soweit, der langersehnte Sommerurlaub steht vor der Türe und die Vorfreude wächst von Tag zu Tag. Am Samstag verreise ich für zwei Wochen auf die schöne Insel Koh Samui, welche sich im Süden von Thailand und Mitten im Golf von Thailand befindet. Seit Tagen schauen wir uns auf der SnapMap immer und immer wieder Storys an und betrachten das Wetter. Es sieht echt gut aus, heller Himmel und die Leute baden. Ich freue mich riesig endlich ans Meer gehen zu können. Die letzten Wochen waren ziemlich anstrengend und bei den ganzen Urlaubfotos von jedem, sehnte man sich immer mehr nach Urlaub. Für mich ist es das erste Mal, dass ich soweit vereise. Ich würde behaupten dass die Reise nach Zypern bis heute die weiteste war. Und nun steht mir mein erster Langstrecken Flug bevor und ich kriege jetzt schon zitterige Knie, wenn ich nur daran denke. Ich hoffe jedoch, dass die Insel mich genau so faszinieren wird, wie die vielen Reiseführer und Internetseiten es mir versprochen haben. Wie ich mich genau auf die Reise vorbereitet habe, sowie nützliche Infos zur Reiseplanung nach Koh Samui könnt ihr in diesem Beitrag lesen. Viel Spass meine Lieben!

Das solltest du vor der Buchung beachten

img_5649

Einreisebestimmungen

Staatsangehörige der EU-Länder und der Schweiz benötigen für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen einen Reisepass (verbleibende Gültigkeitsdauer bei Einreise mindestens 6 Monate), sowie ein gültiges Weiter- oder Rückreiseticket.

Reisezeit

Eine grobe Übersicht: Im Südosten Thailands herrschen Regen und Sturm in der Zeit von September bis Dezember. Im Südwesten dominieren Regen und Sturm das Wetter von April bis Oktober. Da Südthailand nahe am Äquator liegt, schwanken die Temperaturen nur leicht.

Interessiert waren wir zu Beginn eine Reise nach Phuket, eine Insel auf der anderen Seite von Thailand. Im August herrscht jedoch in Phuket Regenzeit. Eine Reise in den Wintermonaten ist wegen der Schule zurzeit noch nicht möglich, also recherchierten wir weiter. Etwa 35 km vom Festland entfernt liegt die Insel Koh Samui im Golf von Thailand. Die Temperaturen liegen hier das ganze Jahr über 30 Grad und auch das Wasser wird selten kühler als 28 Grad. Somit war für uns klar, die Reise geht diesen Sommer nach Koh Samui.

Zeitzone

Die Zeitverschiebung (MEZ) beträgt +6 Std., während der Sommerzeit nur +5 Std.

Reisedauer

Man sollte sich bewusst sein, dass eine Reise nach Thailand definitiv länger dauert als eine Reise nach Spanien oder Italien. Über den Daumen geschaut, sind wird ca. 17 Stunden unterwegs von Flughafen zu Flughafen. Bewusst wählten wir einen Flug bei uns gegen Abend, so sollten wir im ersten Flug von Zürich nach Bangkok immerhin ein wenig Schlaf kriegen. Danach wartet eine Wartezeit von ca. 2,5 Stunden auf uns, der nächste Flug auf die Insel dauert dann ca. 1 Stunde.

Sprache

Amtssprache ist Thai und Englisch.

Währung

Die Landeswährung ist der Baht (THB). Ein Baht unterteilt sich in 100 Satang. (1 CHF = ca. 30-31 THB)

Karten: MasterCard, VISA, Maestro, TravelCash

Tipp: Informiert euch früh genug bei eurer Bank, ob die Fremdwährung verfügbar ist bzw. wie viel Zeit die Bank benötigt euch das Geld zu liefern. Meine Bank war ziemlich flexibel, ich habe das Geld „bestellt“ und hatte es zwei Tage später im Briefkasten. Ebenfalls lass ich, dass es mit den neuen V Pay Karten je nach dem Probleme geben könnte und da meine normale Bankkarte eine V Pay ist, bestellte ich mir zu meiner Kreditkarte noch eine TravelCash Karte um auf Nummer sicher zugehen.

Religion

Die Provinzen an der Ostküste Südthailands werden mehrheitlich von Buddhisten bewohnt. In den übrigen Provinzen wohnen vor allem Gläubige des Islams.

Verhaltensregeln

Die Thais sind sehr höfliche Menschen, man sollte niemanden vor anderen bloss stellen oder kritisieren. Vermeiden sollte man verächtliche Bemerkungen über die Königsfamilie oder die Religion. Wenn man einen Tempel besuchen oder privat eingeladen ist, gilt es als höflich die Schuhe auszuziehen.

Trinkgelder

Das Trinkgeld ist in Thailand weitestgehend freiwillig. Im Taxi wird es gerne gesehen, wenn man den Preis auf 10 Baht aufrundet. In Restaurants sind 5-10 % der Rechnung als Trinkgeld angebracht.

Wohin in Koh Samui?

img_5655

Dank dem ausführlichen Bericht von phuketastic.com erhielten wir sehr sehr schnell eine Übersicht wo was geschieht und mit welchen Menschen zu rechnen ist. 

Laut / Chaweng Beach

Familie / Bophut, Bang Rak, Maenam

Leise(r) / Lamai Beach

Gar nix los / Hua Thanon 

Da wir es grundsätzlich mögen, wenn unser Hotel sehr zentral (also mitten im Geschehen ist) und auch am liebsten direkt am Strand entschieden wir uns für die Ortschaft Chaweng Beach. Die ruhigeren und abgelegenen Strände, können wir dann bei Tagesreisen besuchen.

Chaweng Beach

Es handelt sich hierbei wohl um den beliebtesten, vollsten und menschenüberhäufsten Strand auf Koh Samui. Hört sich nicht so attraktiv an oder? Jedoch hat die Ortschaft rund um den Chaweng Beach einiges zu bieten. Viele Bars, Clubs und Pubs. Viele Restaurants sowie ein grosses Shoppingcenter, wie man es Bangkok kennt. Mit diesen vielen Beschäftigungsmöglichkeiten, vergleicht man den Chaweng Beach mit Patong auf Phuket oder dem Ballermann auf Mallorca.

Wir entschieden uns mal wieder bewusst für eine belebte Ortschaft, weil wir es mögen abends auch einfach durch die Ortschaft beim Hotel zu schlendern und einfach überall was zusehen, zutrinken und zu essen finden. Ich bin jedoch sehr daran interessiert, abgelegene und ruhige Strände tagsüber aufzusuchen. Da überfüllte Badestrände oft nicht meine Favoriten sind, doch dafür haben wir ja auch ein Hotel direkt am Strand. So sollte es dort ruhiger sein als beim öffentlichen Teil des Chaweng Beaches.

So wird unsere Unterkunft aussehen

OZO Chaweng Samui

OZO Chaweng Samui

Lage: Das Hotel befindet sich direkt am langen Sandstrand von Chaweng. In unmittelbarer Nähe befinden sich Restaurant, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Transferzeit vom Flughafen Koh Samui beträgt ca. 15 Minuten.

Ausstattung: Das moderne und trendige gestaltete Resort verfügt über 208 Zimmer. Dazu gehören ein eindrucksvoller Eingangsbereich mit Rezeption, Internetecke, WLAN in der gesamten Anlage, 2 Restaurants (thailändische und internationale Küche) und 2 Bars. Im Aussenbereich befindet sich ein Swimmingpool und eine Poolbar mit bequemem Sitzkissen.

Ausflüge und Attraktionen auf Koh Samui

img_5648

Auch dieses Jahr möchten wir nicht nur faul am Strand herumliegen und uns vollessen, sondern auch den ein oder anderen Ausflug erleben. Es gibt ein riesiges Angebot, von geführten Tagesausflügen bis zur Entdeckungsreise auf eigener Faust. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind natürlich die verschiedenen Strände, der Big Buddha, Hin Ta und Hin Yai (Grossvater- & Grossmutterfelsen), Fishermans Village und der Wasserfall Nummer 1. Tauchen, Elefantentrecking und diverse Sightseeing-Rundtouren bietet fast jedermann an. Was wir genau besuchen wollen oder werden haben wir bis heute noch nicht fixiert, wir lassen uns vor Ort dann gerne ein wenig inspirieren und planen unsere Ausflüge spontan am Vorabend beim Abendessen. Bestimmt werden wir uns Roller mieten und verschiedene Strände und Buchten besuchen. Auch Nachbarinseln und Elefantenreiten wäre ein Thema für uns.

 

Die letzten Vorbereitungen vor der Reise

img_5646

Bereits im Frühling kauften wir uns einen Marco Polo Reiseführer. Die Investition hat sich gelohnt, nun haben wir eine praktische Landkarte der Insel und das Buch ist gefüllt mit nützlichen Infos. Einige Sprachtipps so wie, ganz viele Insidertipps für Restaurants, Strände und unbekannte Flecken der Insel.

Unsere Reise buchten wir mit Neckermannreisen.ch, der Anbieter hat eine APP wo alle unsere Reiseunterlagen, das aktuelle Wetter, Fluginfos, Landkarte und buchbare Ausflüge und Extras enthaltet. Also nochmal was ähnliches wie der Reiseführer, einfach spezifisch auf unsere Buchung.

Für den Urlaub habe ich mir nun endlich ein Stativ für die Spiegelreflexkamera besorgt, ich hoffe so viele schöne Bilder mit nachhause nehmen zu können. Wie immer habe ich mir bereits eine Packliste geschrieben. Heute Abend wird nochmals gewaschen, damit dann alles rechtzeitig Platz im Koffer findet. Nun muss ich mir noch eine Sonnencreme und einen Mückenschutz holen und dann glaube ich, gut vorbereitet zu sein damit wir unseren Urlaub in vollen Zügen geniessen können.

Das wars schon mit meinem Beitrag rund um die Vorbereitungen zu unserem Sommerurlaub. Mit zitterigen Knien vor meinem ersten Langstrecken Flug, verabschiede ich mich vorerst für die nächsten Wochen und wünsche euch allen eine schöne Zeit.

img_5650

Falls ihr noch ein, zwei wichtige Tipp’s für mich habt, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Wart ihr schon Mal in Thailand? Wo wart ihr diesen Sommer? Ich freue mich über eure Geschichten.

alles liebe
❤ meli

Quellen im Text:

TravelGuide Neckermann-Reisen: https://www.neckermann-reisen.ch/travelguide/#/tab/destination/welcome

Phuketatsic: https://phuketastic.com/die-besten-tipps-fuer-den-urlaub-auf-koh-samui/


Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

27 Kommentare zu „Koh Samui: Alles rund um die Vorbereitungen und die Anreise #Reisetagebuch2018

Gib deinen ab

  1. Ich war bisher noch nie in Thailand und muss zugeben, dass es mich auch nicht reizt. Ich kann gar nicht genau festmachen, woran das liegt. Aber z.B. das warme Wasser das du beschreibst, wäre schon nichts für mich. Ich kühle mich gerne im kalten Meer ab, das gerne auch mal 20/21 Grad haben darf.
    Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen und erholsamen Urlaub =)
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

    Gefällt 1 Person

    1. Hei Emilie, ja alle haben halt andere Interessen. Ich muss zugeben, vor Abreise hatte ich auch eher ein mulmiges Gefühl, da ich auch nicht meega Asien angezogen bin. Die Reise hat mich aber total überzeugt, es war traumhaft! alles liebe, melanie

      Gefällt mir

  2. Ach das klingt ja wirklich wahnsinnig schön! Ich bewundere es, wie vorbereitet du bist. Ich war vor 3 Jahren ebenfalls in Thailand, allerdings auf Phuket. Ich war absolut begeistert und freue mich schon jetzt auf einen erneuten Urlaub in Thailand. Besonders beeindruckt hatte mich das Zip Lining und die wahnsinnig schönen Inselnen (wie Kho Phi Phi oder die Similian Isalnds).

    Liebe Grüße
    Ann-Vivien
    von http://www.annvivien.blog

    Gefällt 1 Person

    1. hei Ann-Vivien! Als ich noch keinen Blog hatte, war ich nie so vorbereitet xD Koh Samui war echt traumhaft und der Nationalmarine Park mit all seinen Inseln war mein persönliches Highlight. Gerne möchte ich die andere Seite, die du bereist hast auch noch besuchen! alles liebe, melanie

      Gefällt mir

    1. hei Julia,
      ja das habe ich nun schon von vielen gehört. Ich war auch nie der Asien Fan. Es war die Traumdestination meines Freundes und ich hatte eher die bedenken. Jetzt nach der Reise bin ich auf jeden Fall auch ein riesen Fan! Es war traumhaft. alles liebe, melanie

      Gefällt mir

  3. Hach, das erinnert mich so an unsere Flitterwochen. Ich war als Jugendliche schon einmal dort und vor 4 Jahren – ich liebe diese Insel. Schnappt euch unbedingt einen Roller und fahrt einmal rüber. Es gibt ein deutschen Rollerverleih dort vor Ort und der Wasserfall, sofern er nicht ausgetrocknet ist, ist wunderbar. Aber das klettern ist ziemlich aufwändig, lohnt sich aber 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    Gefällt 1 Person

    1. Hei Sarah, danke für deine Tipps! Roller haben wir uns keine geholt, unsere Reiseleitern warnte uns davon. da es soo viele Unfälle zurzeit gibt und wir nicht versichert wären.. Die Na Muang Wasserfälle waren wunderschön!
      alles liebe, melanie

      Gefällt mir

  4. Ich finde es super, wenn sich jemand so detailliert auf seinen Urlaub vorbereitet! Wenn ich diese damit verbundene Vorfreude aus Deinen Zeilen lese, nehme ich mir wirklich vor, mich in Zukunft auch besser auf meine Reisen vorzubereiten!
    Ich sitze meist völlig erledigt von den Vorarbeiten, die eine Abwesenheit bei Selbständigen ja so mit sich bringt, im Flieger und versuche noch rasch nebenbei gekaufte Reiseführer zu lesen …
    Aber das werde ich ändern!
    Liebe Grüße,

    Doris von https://diegutelaune.com

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: