Mein Lieblingsrezept im April

Endlich, endlich, endlich! Die Sonne ist zurück, der Frühling hat nun tatsächlich begonnen. Wir konnten schon draussen essen und die Grillsaison wurde auch begonnen. Das Wetter am Wochenende war so traumhaft, da musste man einfach nach draussen und die Natur geniessen. Am Sonntag sassen wir dann gemütlich am See, schauten den Enten und Schwänen beim Schwimmen zu, bewunderten die Bergen im Hintergrund und genossen die Sonnenstrahlen die unser Gesicht küssten.

Frühling. Was kommt nach dem Frühling? Na klar, der Sommer. Und was wollen wir alle im Sommer? Eis essen und schwimmen? Ja, das auch – aber wir wollen uns auch wohl in unserer Haut fühlen und deshalb gilt es jetzt nochmal durchbeissen und uns gesund ernähren! Trotzdem bedeutet Frühling und Sommer auch mehr Lust auf süsse Desserts. Und eines Gesundens, einfaches und süsses Dessert (oder auch Frühstück) möchte ich euch heute zeigen.

 

Bananen-Pancakes mit Beerensauce

pancakes1.jpg

Zutaten für 4 Portionen
150g Beeren, gemischt, ungesüsst

1 TL Puderzucker

2 Stück Bananen

3 Stück Eier

2 TL Rapsöl
& so wird’s gemacht:
  1. Für die Sauce Beeren antauen lassen und mit Puderzucker pürieren.
  2. Für den Teig Bananen schälen, grob in Stücke schneiden und mit Eiern pürieren.
  3. 1 TL Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und darin aus der Hälfte des Teiges 4 kleine Pfannkuchen backen, dabei von jeder Seite ca. 2–3 Minuten braten.
  4.  Mit dem restlichen Teig wiederholen. Bananen-Pancakes mit Beerensauce servieren.

 

Wie ihr seht sind die Pancakes super schnell und einfach gemacht. Da man ausser den Eiern nur Obst, und ausser dem Öl zum anbraten gar kein Fett benötigt sind die Pancakes sehr kalorienarm und gesund! Versucht sie gerne aus und stillt euren Drang nach Süssem!

alles liebe
❤ meli

 


Beiträge, die dir gefallen könnten:

Rezept: Käse-Schinken_Blätterteigschnecken

Rezept: Blitzpizza

Rezept: Gebratene Fusili mit Mango und Poulet

 

27 Kommentare zu „Mein Lieblingsrezept im April

Gib deinen ab

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: