Städtetrip Amsterdam: Weshalb mich diese Stadt so fasziniert hat! #Reisetagebuch2018

Hallo Zusammen!

Schon fast drei Wochen ist es her: der zweite Städtetrip nach Amsterdam. Natürlich möchte ich auch hierzu einige meiner Lieblingseindrücke der Stadt mit euch teilen. Also bleibt unbedingt dran und vielleicht ist der ein oder andere Tipp für euch mit dabei.

img_0467

Die Unterkunft

Für mich persönlich ist es wichtig ein zentrales Hotel zu finden. Dazu sollte es möglichst Preisgünstig sein, da wir sowieso nur dort schlafen und den ganzen Tag unterwegs sind. Letzten Frühling suchten wir uns ein Zimmer via Airbnb. Falls ihr nur zu zweit verreist, kann ich euch das sehr empfehlen – sobald ihr aber mehrere Personen seid, wird es schwieriger eine zentrale und preisgünstige Unterkunft zu finden. Wir verbrachten die 4 Tage im „Rembrantplein Hotel„. Das Hotel ist eher klein, verfügt aber über eine 24h-Reception und Bar, sowie einer Raucherlounge welche die ganze Nacht geöffnet hatte. Das passte den Jungs natürlich super und sie waren alle begeistert! Allgemein solltet ihr euch bewusst sein, dass die Hotels in Amsterdam nicht super luxuriös sind. Die Treppen sind ziemlich steil und die Zimmer eher klein. Unser Zimmer hatte ein total kleines Badezimmer – wenn man sich aufs Klo setzte konnte man praktisch den Kopf in den Waschtisch legen. Halb so schlimm, der Preis war super und die Lage noch viel mehr!

IMG_0378

 

Diese Plätze verdienen euren Besuch!

img_0499

Amsterdam ist eine wunderschöne Stadt mit sehr vielen schönen Ecken, Brücken und Plätzten. Ausgezeichneten kleinen Coffeshops und Bars. Grundsätzlich dürft ihr in «fast» allen Bars und Coffeshops rauchen, nur eben kein Tabak. Dies ist in Amsterdam genau gleich wie in der Schweiz verboten und es wird auch überall darauf hingewiesen. Ich mochte es total gerne, durch die verschiedenen Gassen zu spazieren. Die roten Gebäude zu bewundern und über die unzähligen Brücken zu schlendern. Den Booten in den Kanälen zuzusehen, den Fahrradfahrern aus weg zu gehen und immer wieder auf kleine Cafés zu treffen. Grundsätzlich benötigt ihr keine Pläne – ihr werdet sowieso einen tollen Platz finden.

img_0437

Besonders an Amsterdam mag ich, dass man Planlos herausgehen kann und man immer wieder ein tolles Restaurant, eine süsse Bar oder ein spezielles Gebäude antrifft. Meine zwei liebsten Zonen habe ich euch auf der Karte grün umrandet. Einmal handelt es sich um das Gebiet ganz unten beim Bulldog Palace. Dort trefft ihr eine Menge an Restaurants und Imbissen an. Ebenfalls das Casino befindet sich dort, wo auch wir einen Abend verbracht haben. Da ich nicht so der Casinogänger bin war ich ziemlich beeindruckt von der Grösse und der Menschenmasse. Es ist auf jedenfalls einen Besuch wert. Auch in diesem Gebiet mein Lieblingscoffeeshop «@Internetcafe». Ich habe ihn auf der Karte mit der Nummer 2 gekennzeichnet. Man muss eine Treppe hinunter um hineinzugelangen, ich denke mehr muss ich dazu nicht sagen aber, wenn ihr gerne mal das Coffeshop Feeling erleben wollt, besucht ihn unbedingt! Er war schon bei meiner Reise im Frühling unser Favorit. Direkt daneben eben der Bulldog Palace. Das Feeling auch ein wenig wie in einem Hard Rock Café, da ihr dort Essen und Trinken und abends tanzen könnt.

img_0397

Die zweite sehr belebte Zone, gerade abends wäre der zweite grün markierte Bereich. Wie ihr sehen könnt befindet er sich ziemlich in der Nähe unseres Hotels. Um dorthin zu gelangen mussten wir durch das sogenannte «Rot-Licht-Milieu» spazieren. Nun ja, nicht gerade so meins aber auf jedenfalls etwas, was man wohl auch mal gesehen haben muss. Auch in diesem Bereich findet ihr unzählige Bars, Imbisse und und und.. Hungrig und durstig werdet ihr nie! Glaubt mir.

Einen weiteren Coffeshop Favoriten ist der Rusland Coffeshop. Der befindet sich gleich zwei Brücken neben unserem Hotel und ist im Gegensatz zu den meisten Coffeshop ziemlich modern und hell eingerichtet.

 

Natürlich kann man auch in Amsterdam super einkaufen gehen. Dazu beginnt ihr am besten beim Amsterdam Central und marschiert die gelb markierte Route bis hinunter zum Bulldog Palace. Auf dem Weg beglücken auch Geschäfte wie Zara, Levis, Hunkenmöller, Primark, Brandy und und und…

empfehlung.PNG

Natürlich gibt es in Amsterdam unzählige Sehenswürdigkeiten und Museen. Für uns war die Reise aber diesmal hauptsächlich um eine gute Zeit in der Gruppe zu verbringen und Spass zu haben. Und natürlich auch um den Geburtstag eines Freundes gemeinsam zu feiern- Was wiederrum bedeutet, dass wir uns nicht gross die Mühe gemacht haben die Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Letzten Frühling besuchte ich in Amsterdam das „Madame Tussauds – Wachsmuseum“. Wer noch nie in einem war, sollte dies unbedingt besuchen. Ich persönlich finde die Wachsmuseen immer und immer wieder toll.

 

Dieses Mal besuchten wir nicht das Wachsmuseum, sondern „The Amsterdam Dungeon“. Das Museum gab es auch in London, nur besuchten wir es damals nicht. Es hat Spass gemacht und die Geschichte ging um die fliegenden Holländer. Ehrlich gesagt, stellte ich es mir viel gruseliger vor und daher war ich ziemlich erleichtert und entspannt während des Besuchs.

IMG_0566

Wunderschön ist der Vondel Park. Falls ihr im Frühling nach Amsterdam reist ist der ein absolutes Muss um die Frühlingsblumen zu bewundern und entspannt durch den Park zu spazieren.

 

Grundsätzlich ist in Amsterdam alles super zu Fuss zu erreichen. Ansonsten fahren den ganzen Tag Trams und meine absolute Lieblingstransportmöglichkeit waren die Fahrradtaxis! Total witzig und auch ein wenig kriminell, wenn man da so hinten drauf sitzt! Leider schafften wir es irgendwie nicht, mit einem Boot durch die Kanäle zu fahren. Ich denke, das wäre noch eine super Erfahrung.

Ach, zwei Tipps habe ich noch für euch: Am Amsterdam Central hat es ein total Leckeres Schnitzelhaus. Wenn ihr dort esst, könnt ihr das Meer bestaunen. Marschiert ihr in die andere Richtung, könnt ihr noch einige tolle Gebäude bewundert und trefft auf das China Restaurant im Meer. Dort assen wir leider auch nicht, aber wer chinesisches Essen mag sollte dies unbedingt tun.


 

Gerne gebe ich euch noch ein wenig mehr Auskunft, wenn ihr fragen habt! Ich kann euch diese wunderschöne Stadt absolut empfehlen. Der Charme und das Ambiente hat mich überzeugt, sonst wäre ich wohl kaum schon zweimal nach Amsterdam gereist in so kurzer Zeit!

img_0455

img_0490

Wie gefällt euch die Stadt? Wart ihr auch schon in Amsterdam oder möchtet ihr gerne mal dorthin?

Falls ihr euch interessiert, wo ich dieses Jahr sonst noch so verreisen möchte dürft ihr gerne meinen Beitrag zu meinen Reisezielen 2018 lesen. Übrigens kann ich euch der Beitrag über 23 Reiseziele für 2018 von Julie en voyage empfehlen, wenn ihr noch Reiseinspirationen sucht!

alles Liebe
❤ meli

31 Kommentare zu „Städtetrip Amsterdam: Weshalb mich diese Stadt so fasziniert hat! #Reisetagebuch2018

Gib deinen ab

  1. Amsterdam ist eine tolle Stadt! Ich war im Dezember 2016 dort und sie hat mich verzaubert.
    Besonders abends mit all der leuchtenden Weihnachtsdeko. Wir haben sogar einen Flashmob gesehen, bei dem geschätzte 20 Personen als Weihnachtsmänner verkleidet auf Inlinern und Fahrrädern durch die Stadt gefahren sind. Das war sehr witzig!
    Leider kamen wir nicht ins Anne Frank Haus, wir wussten nicht, dass das so ein Heckmeck ist, „spontan“ Tickets zu ergattern. Ich denke, ich werd der Stadt noch einen Besuch abstatten 🙂

    Viele Grüße aus Singapur!
    Michelle ❤
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

    1. Ach, das hört sich Klasse an! Ich würde gerne auch mal einen Flashmob miterleben! Ich denke auch, dass sich ein weiterer Besuch lohnen würde!
      alles liebe ❤

      Gefällt mir

  2. ein super schöner Travel-Guide liebe Melanie 🙂
    Amsterdam liegt nur einen Katzensprung von Düsseldorf entfernt, ist also perfekt auch mal für einen kurzen Ausflug – und trotzdem war ich seit Jahren nicht da 😉

    jetzt habe ich mal wieder richtig Lust drauf! am liebsten mag ich es auch, mich einfach durch die Stadt treiben zu lassen, ob in der Gracht, zu Fuß oder mit dem Rad 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    Gefällt 1 Person

  3. Ja, Amsterdam hat einen eigenen Charme und ist einen Besuch wert 🙂 Wir haben bei unserem Aufenthalt immer am nächsten Tag gefunden was wir am Vortag eigentlich sehen wollten 😀 Man ist eben schnell abgelenkt und biegt dann mal anders ab. Und die vielen Fahrräder, manche sind damit ganz schön rasant unterwegs 😮

    Liebe Grüße,
    Janine

    Gefällt 1 Person

  4. Ich war auch schon in Amsterdam, aber leider keine 24h lang! Also nur für einen auf einem kurzen Zwischenstopp während meiner Reise nach Thailand.
    Aber die kurze Zeit in der ich dort war, habe ich auch den Vondel Park besichtigt und bin durch die Stadt geschlendert. Auch wenn das Wetter nicht so mitgespielt hat, hats mir richtig gut gefallen in Amsterdam, und ich werde bestimmt wieder mal einen kleinen Zwischenstopp einplanen.
    Liebe Grüße
    Veronika, von https://smilesnapandtravel.com/

    Gefällt 1 Person

    1. Besser ein kleiner Aufenthalt als keiner! Hört sich auf jeden Fall auch gut an und ich hoffe du konntest deine weitere Reise nach Thailand geniessen!
      alles liebe ❤

      Gefällt mir

  5. Da fällt mir auf, dass ich unbedingt mal wieder nach Amsterdam muss. Ich liebe ganz Holland, aber Amsterdam besonders. Ein günstiges Hotel zu finden, ist wirklich nicht leicht. Mich würde nun noch interessieren, welchen Preis du für deins bezahlen musstest? Ich war beim letzten mal im Botel – ein Hotelschiff. Aufzuwachen mit dem direkt Blick auf den Hafen war großartig und absolut zu empfehlen.
    Liebe Grüße
    Kathrin von http://www.kbsunrise.de

    Gefällt 1 Person

    1. Ou das glaube ich, dass das toll gewesen sein musste in einem Botel! Ich war noch nie in einem.
      Also für 4 Nächte (Do-Mo) bezahlten wir je 250.- CHF (gerundet) – das entspricht ca. 217 Euro. Fand ich voll oke 🙂
      alles liebe!

      Gefällt mir

  6. Super schöner und ausführlicher Reisebericht mit tollen Tipps! Ich war erst einmal in Amsterdam und fand es super. Möchte gerne irgendwann mal wieder hin. Leider hatten wir damals nicht viel Glück mit dem Wetter.

    Liebe Grüße,
    Diana

    Gefällt 1 Person

  7. Amsterdam ist wirklich so eine tolle Stadt!! War vor Jahren mal dort und habe mich auf Anhieb verliebt. Umso mehr freue ich mich, dass es auch für mich heuer wieder in diese wunderschöne Stadt geht. ❤
    Vielen lieben Dank auch fürs Verlinken!!
    Liebe Grüße
    Julie

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: