Review: Wella Tools – Profi-Lockeneisen / mit diesen 4 Tipps halten deine Locken den ganzen Tag

Hallo zusammen!

Letzte Woche holte ich mir einen neuen Lockenstab. Aus dem einfachen Grund: ich wollte schöne grossen Locken! Ich besetzte zwar einen Lockenstab, der ist jedoch total alt und total schlecht. Oft versuchte ich die Wellen auch mit meinem Gletteisen, da ich jedoch die Geduld verlor, weil es nicht funktionierte musste ein neuer Lockenstab her. Falls ihr noch gerne wissen wollt, wie ihr es schafft das die Locken auch den ganzen Tag überstehen, solltet ihr auf jeden Fall weiterlesen. Aber nun erstmals zum Produkt.

Wella Tools – Profi-Lockeneisen Pro Curl Conical

IMG_0751

Produktebeschrieb gemäss PerfectHair.ch:

Schutz bis in die Spitzen, glänzende Farbergebnisse. Der neu entwickelte keramikbeschichtete Heizstab von Pro Curl Color gleitet besonders sanft durch das Haar und schützt so die empfindliche Haaroberfläche. Die Ionen-Funktion erhöht die Haltbarkeit strahlend glänzender Farbergebnisse; die Temperatur ist – wie bei den übrigen beiden Geräten auch – digital in 10 Grad-Schritten einstellbar.

Anwendung: Erstellen grossvolumiger Locken, Wellen und Bewegung. Akzente setzen oder Anwendung im gesamten Haar. Für besonders gutes Gleiten des Lockeneisens durch das Haar.

Ergebnis: Grossvolumige Locken und schön bewegtes Haar.

Preis: Online in diversen Shops zwischen 80-160 CHF (Ich bestellte ihn mir aus Deutschland, dort gab es ein Angebot für 53.90 Euro, das entspricht ca. 63 CHF)

img_0750.jpg

Meine persönliche Meinung:

Wie in meinem Einstig erwähnt, wollte ich jetzt einfach unbedingt mal wieder schöne Locken. Ich recherchierte kurz und ein ghd Gerät für 200.- CHF kam einfach nicht in Frage. Ich bezahle doch nicht so viel Geld, wenn ich es dann sowieso nicht hinkriege und das Gerät vielleicht nie mehr benutzte. Für mich war klar, ich möchte einen Lockenstab wo eben «nur dieser Keilförmige Stab» dran ist. Kein dicker Stab zum Haare einklemmen aber auch kein zu dünner. Hört sich bestimmt merkwürdig an aber ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Als ich dann diesen super Preis sah beim Lockenstab von Wella (ich mag Wella total gerne, mein Friseur verwendet fast ausschliesslich Produkte von Wella also musste der Lockenstab was wert sein oder nicht?) lass ich mich kurz durch die Bewertungen und bestellte ihn mir gleich. 2 Tage später war das gute Stück da – Perfekt! Wer meinen letzten Beitrag gelesen hat, erfuhr bereits, dass ich am Wochenende unbedingt grosse Locken wollte! Da ich immer noch meine Extensions trage war ich total zuversichtlich, dass es toll aussehen würde. Und ja «ich bin begeistert und überglücklich! » Man kann dünne oder dicke Strähnen nehmen, dieses Gerät schafft es innerhalb weniger Sekunden Korckenlocken zu zaubern, die auch durch bürsten auch am nächsten Tag schön runter hingen! Natürlich setzt sich das Haar immer noch ein wenig ab nachdem man es gelockt hat. Das ist aber total normal! Meine Locken hielten auch noch am Morgen danach und ich werde meine Haare nächstes Wochenende wieder mit dem tollen Lockenstab Stylen. Worauf ich hierbei achte, könnt ihr im nächsten Abschnitt lesen.

Mit diesen 4 einfachen Tipps halten deine Locken den ganzen Tag

Tipp 1: Für besseren Sprung – und Halteffekt solltet ihr die Strähnen nicht von unten nach oben aufwickelt, sondern von oben nach unten. Hierfür setzt ihr den Lockenstab oben an der Strähne an und wickelt die Strähne dann um den Lockenstab. Der obere Teil der Strähne ist der Hitze somit am längsten ausgesetzt und da er der Teil ist, der den Abend über am meisten Gewicht aushalten musst, habt ihr für einen langen Halt schon mal super vorgesorgt.

Tipp2: Am wichtigsten: Nach dem Aufwickeln um den heißen Metallstab, die Haare nicht einfach wieder abwickeln und hängen lassen. So kühlen sie nämlich in gestreckter Form aus und bleiben nicht lange gelockt. Besser ist, wenn ihr die Strähne solange sie noch heiß ist, bis zu etwa eurem Haaransatz zu einer Schnecke aufwickelt. Ich lasse sie dann auf meiner Hand auskühlen und lege sie nach hinten. Ihr könnt sie natürlich auch hochstecken, mir wäre es jedoch zu aufwändig.

Tipp 3: Ich beginne meine Haare von hinten an zu locken. Lasse die Strähne auskühlen und lege sie dann über meine Schulter nach hinten. Besonders bei der Gesichtspartie solltet ihr darauf achten, die Locken vom Gesicht wegzudrehen. So können sie sich gegenseitig Halt geben und das Endergebnis sieht harmonischer aus. Wenn ihr fertig seid, die Haare NICHT durchkämmen. Stattdessen sachte mit den Fingern durch die Locken fahren.

Tipp 4: Last but not least: Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, könnt ihr noch etwas Haarspray hinzufügen. Denkt aber daran: Weniger ist mehr, denn zu viele und schwere Haarprodukte (z.B. Haarlack) beschweren das Haar unnötig. Bevorzugt leichtes Haarspray, das ihr aus ca. 30cm Entfernung aufs Haar sprüht. Ich verwendete mein neues Haarspray aus der PinkBox und war total zu frieden!

Ich hoffe der ein oder andere Tipp hilft euch, wenn ihr eure Haare das nächste mal mit einem Lockenstab lockt. Habt ihr noch weitere Tipps für mich? Wie findet ihr solche Lockenstäbe? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

alles Liebe
❤ meli

21 Kommentare zu „Review: Wella Tools – Profi-Lockeneisen / mit diesen 4 Tipps halten deine Locken den ganzen Tag

Gib deinen ab

  1. Liebe Meli,

    die Locken schauen super aus! Das Problem mit dem Aushängen habe ich leider sehr oft. Weiss nicht, woran es liegt. Früher hielten meine Locken 2 Tage, heute gerade mal noch 4 Stunden. Und ich habe nichts geändert…

    Am liebsten mag ich auch schöne große Locken, hierfür verwende ich einen Babyliss Lockenstab. Beim Trockenföhnen der Haare gebe ich immer noch ein Volumenserum in den Ansatz, was unheimlich gut wirkt. & gut ausschaut 😉

    Freue mich auf ein nächstes Tutorial!

    Liebst, Juliet
    http://www.withjuliet.com

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, ich finde Locken ja so toll, aber ich kriege das nicht hin. Vielleicht sollte ich mal üben.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    Gefällt mir

  3. Wow, das macht ja schöne Locken! Und wirklich gute Tipps. 🙂 Den ein oder anderen Tipp muss ich unbedingt mal für meine Naturlocken ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Lisa

    Gefällt mir

    1. Liebe Julia
      Vielen Dank für dein Kompliment! Das stimmt allerdings, für hübsche Locken muss man sich ein wenig Zeit nehmen. 🙂
      Ach, das habe ich noch gar nicht gesehen – vielen vielen lieben Dank ich schaue gerne vorbei! ❤

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: