goodbye january – hello february #chapter1of12

Kapitel 1 von 12 wurde bereits geschrieben. Unfassbar wie schnell die Zeit doch vergeht, nicht wahr?

calendar-3045826_1920.jpg

Wie bereits in den letzten Monaten, möchte ich es nicht meiden am Monatsende mein geschriebenes Kapitel zu teilen. Natürlich habe ich mir einige Punkte vorgenommen, die ich Monatlich updaten werde. Dies ist auch der Grund weshalb es von mir einen Jahresrückblick gab, jedoch keine Ziele und Vorsätze fürs 2018. Der Jahreswechsel soll in meinem Leben nicht ausschlaggebend sein, sich Ziele zu setzten und alles dafür zu geben sie zu erreichen.

Beginnen wir doch ganz am Anfang. Die Silvesternacht verbrachte ich mit meinen Freundinnen in Zürich. Dieses Jahr war Party angesagt. Wir bestellten uns Essen beim Chinesen und machten uns dann hübsch. 00:00 Uhr gab es Gruppenkuschel und Geknutschte – jedoch nicht in einer Menschenmasse, wir zogen uns aufs Frauenklo zurück und waren dort für uns allein. Um 09.00 Uhr morgens waren wir dann zu Hausen und wollten einfach nur noch schlafen! Es war toll – Danke Ladies!

 

Die nächsten Tage genoss ich dann noch zu Hause, war ziemlich viel Unterwegs und hatte dann am 08. Januar kein Bock wieder zur Arbeit zugehen – nun ja, ich habe mich schnell wieder daran gewöhnt und der normale Alltag hat auch seine Vorteile. Ich konnte mich umso mehr wieder um meine persönlichen Ziele kümmern und setzte sie auch gut um! Schauen wir uns diese doch gleich mal an.

 

Sport treiben

jogging-2343558_1920.jpg

Na na na, die erste Woche im neuen Jahr war definitiv ziemlich faul und unsportlich. Dafür waren die darauffolgenden umso besser. Solange meine Woche «normal» verläuft und ich arbeiten gehe, gehe ich sehr diszipliniert zum Training und versuche mein bestes zugeben. Komischerweise fällt mir dies in den Ferien oft sehr sehr schwer. Wohl auch weil ich dann meine Freizeit lieber mit meinen Freunden verbringe, den zum Sport gehe ich immer alleine. Ziel für den Februar: weiter so!

 

Gesunde Ernährung 

breakfast-1804457_1920

Nur gesundes Essen gibt es auch bei mir nicht, jedoch meinte meine Trainerin, wenn ich an 5 von 7 Tagen mich daranhalte – sei das mehr als genug! Für mich passt das, denn genau wie beim Sport funktioniert es von Montag bis Freitag problemlos. Dafür darf ich dann am Wochenende sündigen! Ich könnte die beiden ersten Ziele auch zusammenfassen, für mich gehört das zusammen um mein Ziel für mein Wunschgewicht zu erreichen. Ziel für den Februar: Dran bleiben!

 

Geschickter mit der Kamera umgehen

photographer-455747_1920

Ich möchte unbedingt bessere und schönere Fotos machen können. Perfekte Dekoration finden und eine Perspektive die ich mag, sei es bei Produktebildern, Reisebildern oder Fotos von mir selbst. Dieses Ziel muss nicht sofort realisiert werden, ich möchte mich einfach Fortschritte machen!

 

Schreibstil verbessern

home-office-336378_1920.jpg

Natürlich gebe ich mir immer Mühe meine Blogbeiträge zu schreiben und merke auch, welche Themen mir Spass machen und welche weniger. Ich staune so oft, bei Blogbeiträgen von anderen wie wundervoll ihre Wortwahl ist! Deshalb stöbere ich so gerne in all den tollen Blogs. Zu Beginn eines Blogbeitrags, versuche ich einige Stichworte festzulegen. Diese schreibe ich mir auf und dann lasse ich meine Gedanken los und das Schreiben gelingt mir ganz einfach. Vorausgesetzt ich habe meine Stichworte gut gesetzt. Ich bin kein Mensch der sich zu viel vorschreiben kann, ich muss einfach meine Gedanken frei lassen und drauflos schreiben.

Geht es euch auch so, dass ihr es merkwürdig findet, wenn jemand eure Texte laut liest, weil ihr dann irgendwie eure eigenen Gedanken laut hört? Hört sich vielleicht merkwürdig an, aber ich mag dieses Gefühl überhaupt nicht! Mein Kumpel liest meine Beiträge dann mit Absicht laut, damit ich es höre. Er bitte mich dann immer, ihn mal zu verlinken – also stattet ihm doch einen Besuch ab: @anuuu______

 

Reisen

maldives-1993704_1920.jpg

Wer diesen Monat fleissig meine Blogbeiträge gelesen hat, weiss bestimmt das es für mich diesen Monat nach Amsterdam geht. Mehr dazu kann ich euch leider noch nicht erzählen, da ich mich gerade dort befinde. Ich werde bestimmt einige Bilder auf meinem Instagram-Account teilen, schaut also gerne vorbei!

 

Ich bin absolut zufrieden mit dem ersten Kapitel dieses Jahres. Für mich gab es noch keine negativen Aspekte und ich denke, das ist mehr als man sich wünschen kann!

Wie war euer erster Monat? Wie sieht es mit euren Vorsätzen aus, habt ihr welche und verfolgt ihr diese noch? Lasst es mich gerne wissen!

alles Liebe
❤ meli

 

Alle Bilder stammen von Pixabay.

19 Kommentare zu „goodbye january – hello february #chapter1of12

Gib deinen ab

  1. Ich lese aus deinem Beitrag heraus, dass du im großen und ganzen sehr zufrieden mit dem ersten Kapitel bist und du gut ins Jahr gestartet bist! Das freut mich und ich wünsche dir, dass auch die nächsten Kapitel so verlaufen!

    Gefällt 1 Person

  2. Oh mann, wie die Zeit vergeht, bald ist schon wieder Februar!
    Du hast da ganz tolle Ziele und ich wünsche dir, dass du weiterhin so motiviert bleibst und sie erreichst! 🙂

    Ich habe es diesen Monat noch nicht geschafft, jedes meiner Ziele anzupacken aber ich habe die ersten Grundsteine mal gelegt 🙂

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

    Gefällt 1 Person

  3. Herzlich willkommen schon fast im Februar. Klingt als wärst du gut ins neue Jahr gestartet! Und ja, mir geht es ganz gleich, ich finde es auch immer komisch wenn jemand anderer meinen Text liest. Aber so ist es nun mal 😉 Auf jeden Fall wünsche ich dir eine tolle Zeit in Amsterdam. Das wird bestimmt super! 🙂

    Liebe Grüße, Jen von http://www.cj-on-tour.at

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: