Mein Lieblingsrezept im Oktober

Wie in meinem Beitrag von letztem Freitag bereits angekündigt, habe ich seit einigen Wochen das Kochen für mich entdeckt. Es liegt wohl auch daran, dass ich mich allgemein Gesünder ernähren möchte, ein paar angefutterte Kilos loswerden möchte und dass meine Mutter oft erst nach 20.00 Uhr von der Arbeit zurück ist. Ich sammle im Moment noch meine Ideen im Internet zusammen, habe mir jetzt aber auch noch ein Kochbuch „schnelle Küche“ bestellt, direkt bei unserer Ernährungsberaterin. Natürlich haben wir bereits tausende Koch- und Backbücher zuhause, das ist aber nicht dasselbe. Schließlich möchte ich ja neue Dinge ausprobieren. Wenn ich alleine zuhause bin, koche ich natürlich alleine und ansonsten ist oft mein Vater zusammen, der dann das Ruder übernimmt weil er mir manchmal nicht zuschauen kann. Das Rezept, welches ich euch aber heute zeigen möchte habe ich bis heute immer nur allein gekocht und absolut selber entdeckt. Ein richtiger Favorit von mir, es geht super einfach, super schnell und ist super lecker! Finde ich sehr praktisch, denn nach der Arbeit habe ich auch keine Lust irgendwie lange und aufwendig zu kochen.

Zum Rezept: Gebratene Fusili mit Mango und Poulet

Diese Zutaten benötigt ihr für 2 Portionen:

  • 140g Fusilli, trocken (ich verwende Vollkornfusili, das ist aber egal)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Stück Peperoni (in Deutschland: Paprika) rot
  • 1 Stück Mango
  • 300g Pouletbrust, roh
  • 2 TL Rapsöl
  • 3 EL Sojasauce

img_8551

 

Step 1: Als erstes stelle ich mir immer alle Zutaten bereit. Das Kochen geht dann viel schneller und ich mache auch nicht eine riesen Unordnung.

Peperoni waschen und entkernen. Danach Peperoni in kleine Stücke schneiden.

Mango schälen, Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden und würfeln.

Pouletbrust abspühlen, trocken tupfen und würfeln. Oder ihr macht es wie ich und kauft es bereits geschnetzelt.

img_8554

 

Step 2: Die Fusilli nach Packungsanweise in Salzwasser garen (ca.6 bis 8 Minuten)

Danach die Fusilli abgiessen und gut abtropfen lassen.

img_8557

 

Step 3: 2 TL Rapsöl in einer Pfanne (ich nehme einen Wok)auf mittlerer Stufe erhitzen. Pouletgeschnetzletes darin 3-4 Minuten rundherum anbraten und herausnehmen. (Ich war so fest aufs Fotografieren konzentriert, dass ich sie dieses Mal im Wok drin ließ. Lol)

img_8558

 

Step 4: Peperonistücke im Bratensatz ca. 5 Minuten braten

img_8559

 

Step 5: Fusilli zufügen und ca. 5 Minuten mitbraten

img_8562

 

Step 6: Pouletgeschnetzletes unterheben (wie bei Step 3 erwähnt, habe ich dies dasmal total vergessen) und mit 2 EL Sojasauce ablöschen.

 

img_8337

Step 7: Mangowürfel unterheben und erwärmen. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Probiert es unbedinngt aus, mir schmeckt es wahnsinnig gut! Was ist im Moment euer Lieblingsrezept?

in Liebe meli ❤

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: