Wir machen uns Extensions!

Am Samstag wurde für uns ein Mädchentraum wahr – wir liessen uns eine Haarverlängerung machen. Wenn ihr meinen Blog schon länger verfolgt, habt ihr auch schon gesehen, dass mein Haar schon eher lang ist. Natürlich fragt man sich dann, weshalb eine Haarverlängerung? Wie oben erwähnt, es ist ein Mädchentraum! Aber dazu später mehr.

Mit „wir“ meine ich meine Bestfreundin und Ich. Das Ergebnis ist wahnsinnig schön, wir sind immer noch überwältig und können unsere Freude daran kaum in Worte fassen. Die Geschichte dazu ist ziemlich simpel. Seit längerem verfolge ich auf Instagram einem Star Coiffeur, welcher täglich Vorher/nachher Fotos von Kundinnen veröffentlicht. Sie bieten dazu oft eine Haarverlängerung, Bayalage und Olaplex an. Die Bilder sind jedes Mal so traumhaft schön. Der Friseur ist jedoch in Köln und eine anreise von Bern nach Köln umfassen dann doch fast 6 Stunden. Natürlich kamen wir auf die Idee dorthin zu reisen. Liesen es dann bleiben und suchten nach Salons in unserer Nähe. Nach einigen Recherchen fanden wir viele Salons, welche eine Echthaarverlängerung anbieten. Wir ruften dann dort an, wo uns die Homepage am sympathischsten war. Kurz darauf stoss ich jedoch auf die Echthaarverlängerungen von Greatlenghts. Bemerkte auch gleich, dass einer der Salons welcher in der Nähe war Greatlenghts Partner ist. Also sagten wir den anderen Termin ab und gingen zum Haarträff in Ittigen. Das Geschäft ist eher klein und familiär. Sie sind sogar Gold Partner von Greatlenghts. Alle anderen Partner in der Nähe von Bern sind Silber oder Bronze Partner (je nach Ausbildungsstand).

Kurz und knapp das wichtigste über Greatlenghts:

  • Echthaar aus Indien
  • Die Frauen lassen sich aus religiöser Sicht in Tempeln ihr Haar abschneiden (freiwillig!)
  • Befestigungssystem mittels Ultraschall, 5 Strähnen auf einmal und beim entfernen keine Knicke im Haar – das eigen Haar wird nicht geschädigt!
  • Farbauswahl bis zum geht nicht mehr
  • Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt (Unterschiedlich bei jedem Friseur)
  • Qualitätsnachweise sind vorhanden
  • Wir erhielten je eine Extensionsbürste, ein Friseurshampoo und Conditioner gratis dazu
  • Garantie nur bei richtiger Pflege mit Friseurprodukten

Mehr Infos unter: https://www.greatlengths.de/

 

Das Beratungsgespräch

3 Wochen vor unserem Termin hatten wir ein Beratungsgespräch. In diesem erklärte uns die Friseurin, wie die Haare befestigt werden, von wo die Haare kommen, wie lange die Haarverlägerung hält und und und..

Danach entschieden wir uns direkt, einen Termin zu vereinbaren und unsere Haare zu bestellen. Also wurde die passende Farbe ausgesucht und die Preise ausgerechnet.

Wir konnten aussuchen ob wir die 40cm oder 50cm Strähnen möchten. Da die 40cm Strähnen meiner Haarlänge quasi entspricht nahm ich die Länge 50cm. Kim entschied sich für die Länge 40cm. Der Preis für die Längere Extensions ist natürlich höher.

img_8205.png

 

Was ihr über Extensions wissen müsst:

  • Mindestlänge eigen Haar: ab einer Länge von 8-10cm kann eine Verdoppelung der Haarlänge gemacht werden, ab Schulterlangem Haar kann eine beliebig lange Haarverlängerung gemacht werden
  • Dauer der Einarbeitung: ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • Haarverlust: bis zu 10 Extensionssträhnen ist absolut normal – keine Panik! (Müssen gemäss unserem Friseur auch nicht wieder eingesetzt werden, ausser es stört einem oder alle Strähnen sind am selben Ort ausgefallen)
  • Preis: je länger die Strähnen umso mehr (Unterschied bei uns 40/50cm – 300.- CHF), lieber einen stolzen Preis an den Haaren zahlen – damit das Resultat auch stimmt!
  • Haarpflege: Friseurprodukte und Extensionsbürste benutzten
  • die Haare haben Bewegung, sind nicht gelockt aber auch nicht steckengerade
  • Haareglätten, Föhnen oder Lockenstab ist kein Problem
  • Sport, Baden, Meer, Sauna ist alles kein Problem, danach die Haare auswaschen und Verbindungsstellen föhnen

Pflegetipps:

Dos:

  • Haare über Nacht zusammenbinden
  • Beim Föhnen die Verbindungsstellen zuerst, die restlichen Haare können Luftgetrocknet werden.
  • Haarbürsten mit weichen Borsten verwenden. Sie schonen das Haar und die Verbindungsstellen.
  • Morgens und abends das Haar gut durchbürsten

Don’ts:

  • alkoholhaltige Produkte verwenden
  • Bürsten mit engstehenden Noppen verwenden. Sie bleiben an den Verbindungsstellen hängen.
  • Über Kopf waschen, bürsten oder föhnen kann die Strähnen verwirren und verknoten

 

Unsere Vorher / Nachher Fotos

Kim liess sich ihre Naturhaarfarbe verlängern. Dazu erhielt sie zwei verschiedene Brauntöne in der Länge 40cm.


 

Mir wurde im ersten Schritt, der frisch Ansatz gemacht. Ich erhielt neue Méches. Danach bekam ich noch eine Haarkur/-tönung, welche mir diesen gelb-/ orangestich entfernen sollte. Ich liebe meine neue Haarfarbe! Dieser gelb-/ gold-/ orangestich (je nach dem wo im Haar) hat mich extrem gestört und ich wusste gar nicht, dass es diese Tönungen gibt, welche den entfernen. Danach erhielt ich zwei verschiedene Blondtöne in der Länge 50cm.


 

Ich bin gespannt wie die nächsten Tage, das erste mal Haare waschen oder schwimmen gehen funktioniert. Die Verbindungsstellen bemerke ich kaum, auch nachts haben sie mich nicht gestört. Die Haare fühlen sich an wie meine und sehen auch so aus.

Wie gefallen euch unsere neuen Haare?

Gerne werde ich in einigen Monaten nochmals über meine Haarverlängerung berichten und meine Erfahrungen mit euch teilen.

Wenn ihr noch Fragen habt (Preis, Längen, Haare zusammenbinden, Adresse des Friseurs…) schreibt sie mir in die Kommentare oder eine E-Mail an: melslybeauty@gmail.com

in Liebe, meli ❤

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: