Städtetrip London: Vorfreude herrscht

Schon bald ist es soweit, in einer Woche vereise ich nach London. Ich war noch nie in London und ich stelle es mir unglaublich schön vor. Bevor ich vereise, plane ich immer alles was möglich ist bereits von zuhause. Erstelle mir eine Packliste, informiere mich über die Transportmöglichkeiten und wie ich vom Flughafen zu meiner Unterkunft komme. Also habe ich all das auch schon für den Städtetrip nach London gemacht. Die Boarding-Pässe und die Wegbeschreibungen vom Flughafen zum Hotel und zurück sind ausgedruckt. Auch einen Stadtplan mit den U-Bahn Linien und Sehenswürdigkeiten habe ich besorgt. Für die öffentlichen Verkehrsmittel bestellte ich uns eine Visitor Oyster Card. Dies ist eine wiederaufladbare Smartcard im Kreditkartenformat, mit der man gemäss Anbieter viel weniger bezahlt als, wenn man einzelne Fahrkarten löst. Ebenfalls erhält man mit dieser Karte Vergünstigungen. Also bestellte ich zwei Karten mit je 30 Pfund Guthaben (Innenstadt max. 6.60 Pfund Ausgaben pro Tag).

img_7251-e1506417161546.jpg

Meine Packliste habe ich noch nicht genau definiert. Auf jedenfalls nehme ich meine Lieblingshose, meine neue Puma Jacke, Sneakers und meine neuen Stiefeletten sowie ein Kleid und Strümpfe mit. Da wir einen easyjet Flug haben und nur mit Handgepäck verreisen, werde ich meine Klamotten nochmals gut planen. Vor zwei Wochen habe ich mir eine Levi’s Jeansjacke bei zalandolounge.ch bestellt, sie wurde aber leider noch nicht geliefert, die hätte ich so gerne dabei gehabt.

So, was ich euch eigentlich zeigen möchte ist, worauf ich mich freue und was ich alles sehen und besuchen möchte. Hierzu einige Bilder von Sehenswürdigkeiten in London. Mein Freund ist noch nie im Leben U-Bahn (Tube in London) gefahren. Deshalb freut er sich riesig darauf. Mit einem Londoner Bus, und vielleicht auch Taxi müssen wir auf jeden fall auch fahren. Gerne besuche ich auch das Madame Tussauds Mueseum, bisher besuchte ich eines in Berlin und Amsterdam.

Nebst all diesen tollen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen von London, freue ich mich auch sehr aufs Shoppen! London soll ja toll sein zum shoppen und ich kann mich so glücklich schätzen, dass mein Freund auch gerne in den Städten shoppen und bummeln geht! Natürlich nicht zu lange, er ist ja doch ein Mann aber meistens hält unsere Ausdauer gleich lang und so, hätte ich noch nie ein Problem gehabt. Denn wenn wir ehrlich sind, ist er der viel grössere Markenjunkie als ich! Zu meinem Shopping Zielen gehört die Oxford Street, die Regent Street und das Westfield Einkaufszentrum. Und alles andere wird sich dann ergeben. Bisher diskutierten wir einfach welche Shops/ Marken (z.B. Topshop, Victoria Secret, Michael Kors, Gucci und Bape) wir gerne besuchen möchten und auf die Treffen wir bestimmt.

oxford
Oxford Street London

Bist du schon einmal in London gewesen? Gibt es etwas, was ich unbedingt wissen oder besuchen sollte? Dann schreib mir doch!

Liebe Grüsse, mely

Hier könnt ihr meine Reise nach London verfolgen.

 

 

16 Kommentare zu „Städtetrip London: Vorfreude herrscht

Gib deinen ab

    1. Liebe Eva, ich habe deinen Tipp kurz recherchiert. Kirchen sind sowieso immer total eindrücklich, aber auch die Brücke sieht total krass aus! Vielen Dank für deinen Tipp!
      Liebe Grüsse mely ❤

      Gefällt mir

  1. Hi ich fliege in zwei Wochen das 4. Mal nach London. Ich weiß ja nicht was dein Geldbeutel so her gibt, aber Taxi fahren in London ist kein billiger Spaß. Es hängen nicht um sonst EC-Geräte in den Autos. Zum Shoppen kann ich dir den Camden Market empfehlen. Da findet man wirklich alles von T-Shirts über Schmuck, Vintage Kleidung, Kunst, Corsagen bis hin zu einem gut besuchten Food Market. Wenn du dich für Pole-Kultur Comic und diverse Fandoms interessierst kann ich den Forbidden Planet empfehlen, vor allem das Untergeschoss ist echt große Buchladen. Der London Dungeon ist geil wenn man auf Grusel steht.
    Zum Thema Kultur lohnt sich das Brithish Museum oder das Naturkundemuseum. Beides mit freiem Eintritt.
    Für mich ist der Queen’s Walk mittlerweile zum Muss geworden. An sonsten sind die Foodmarket’s immer empfehlenswert.
    Dieses Jahr planen wir einen typischen Afternoon Tea im Ivy Cafe und ein Gin Tasting. Solche Veranstaltungen muss man nur meistens vorbuchen.
    Wenn du noch Fragen hast oder ich dir helfen konnte sag einfach Bescheid. 😁

    Gefällt 1 Person

    1. Hallihallo, ja das Taxis teurer sind als die öffentlichen Verkehrsmittel dachte ich mir schon, aber das diese soo teuer sind wusste ich nicht. Daher Danke für deinen Rat, mein Geldbeutel hätte keine Freude über eine zu teure Taxifahrt! Da ich uns aber eine ÖV-Karte besorgt haben werden wir wenn wir nicht zu fuss unterwegs sind, die U-Bahn oder Busse benutzten. Die Taxis können wir auch von aussen bestaunen!
      Du fliegst bereits das 4. mal nach London? Dann kann ich mich ja noch mehr freuen, dann muss es ja toll sein! =)
      Ja über den Camden Market habe ich auch schon gelesen, ich schreibe ihn mir gleich auf meine „Dort muss ich unbedingt hin“ Liste. Er scheint beliebt zu sein.
      Vom London Dungeon habe ich noch nie was gehört, aber hört sich toll an! Ich bin zwar ein Angsthase aber trotzdem kann ich gruseliges nie sein lassen!
      Den Queen’s Walk werde ich bestimmt machen! Ich denke auch, dass sich dieser Lohnt!

      Hättest du mir eine Empfehlung, wo ich unbedingt essen sollte? Da hätte ich mich noch gar nicht informiert.

      Vielen vielen Lieben Dank für deine tollen Ratschläge! Es hört sich alles toll an, auch die beiden Museen.
      London hat so viele tolle Sehenswürdigkeiten, Plätze und alles was man sich anschauen kann. Meine Liste ist riesig, wenn ich alles schaffen möchte hätte ich ein sehr straffes Programm.

      Aber das ist wohl ein Grund, noch ein paar mal mehr nach London zu reisen! =)

      Ich wünsche dir eine tolle Zeit bei deinem 4. Besuch in London und liebe Grüsse!
      mely ❤

      Gefällt mir

      1. Hi freut mich das ich helfen kann 🙂 Bus fahren in London ist ein riesen Spaß. Die Fahrer sind echt rasant unterwegs. Versucht möglichst oben ganz vorn einen Platz zu finden das ist mega lustig. Wenn ihr am Wochenende zum Camden Market Fahrt solltet ihr wissen daß ihr auf dem hinweg die Tube bis Camden Town nehmen könnt aber auf Grund von dem hohen Andrang ist die Haltestelle nur auf „one was“ eingestellt. Um da wieder weg zu kommen müsst ihr eh den Bus nehmen. Wenn man da aus der Haltestelle kommt landet man erst zwischen diversen „Zeltständen“ die Unmengen an bedruckten T-Shirts und so verkaufen. Da finden wir zwar immer ganz tolle Sachen so richtig spannend wird’s aber erst später wenn man in die stabels. In den alten ehemaligen Stadt-Ställen sind die richtig interessanten Shops wie das black widow (unser Stammladen für Corsagen etc.) und diverse Vintage und Künstlershops. Plant am besten grob Menschen Tag ein für entspanntes Shopping der Camden Market ist riesig.
        Zum Thema Essen ist bei uns das Poppys ein muss. Original englische Fish ’n‘ Chips in einem Lokal im Stelle der 50/60er. Das findet ihr auch auf den Camden Market. Auf dem Queen’s Walk kommt ihr an einem kleinem Foodmarket vorbei, da planen wir dieses Jahr auch jene Stop ein zu legen genau wie am food Market Camden :3 Den könnt ihr nicht verpassen 😉
        Wir schauen eigentlich immer, dass wir in London in der Kategorie „gehobene Systemgastronomie“ futtern. Einfach weil man in London sehr schnell sehr viel Geld liegen lassen kann. Einfach auch weil ich ne Zeit lang nicht dran gedacht hab dass das Pfund im Wert überm Euro steht….auch wir momentan bei 1,13 wesentlich besser dran sind als vorletztes Jahr mit 1,4€=1£ ><
        Traditionell beginnen wir unsere Reise mit Bürger essen bei Byron. Leckere und ausgefallene Burger und mega geile Milchshakes. Ohne scheiß probier die Orero Milchshakes so gut bekommst du die bei uns fast nirgends. Wenn wir schon beim Thema Milchshakes sind, ein relativ neuer Foodtrend ist der Freakshake. Ein Milchshake der einfach mit noch mehr Eis, Sahne und neu nach Ausführung noch mit einem Stück Küche oder Zuckerwatte etc. getoppt wird. Was du in London auch überall findest ist Cupcakes. Ich liebe englische Cupcakes. Bunt, absolut schön dekoriert und abartig süß. An den großen Bahnhöfen stehen meist kleine Stände von Lola's Cupcakes, wenn man mehrere Sorten testen will sind die ideal da man dort Mini Cupcakes bestellen kann. Kombiniert das am besten mit einem Kaffee oder Schwarztee weil pur sind die die Cupcakes ein Zuckerschock. :3
        Beim Thema süß gibt's noch den Trend mit Cookie Dough. Im Prinzip fertiger Cookie Teig den man aber so löffeln kann ohne Angst vor Salmonellen zu habe. Hab ich persönlich noch nicht probiert steht aber auf meiner "to-eat-Liste". da wurde mir auch hier ein Pop-up Laden empfohlen. Naked Dough an der Tube Station "Old Street".
        Für mich gehören zu London kleine Snacks einfach dazu, wenn die Engländer was können dann sind es Chips und Sandwiches. Wir buchen auch unsere Unterkunft immer ohne Frühstück und pilgern morgends immer zum nächsten
        Sainsbury's um uns mit Sandwiches, Chips und Fingerfood wie Obst oder Gemüse Sticks) zu bewaffnen. Es gibt auch an jeder Ecke Delis in denen man sich schnell was für den kleinen Hunger kaufen kann. Ich hab leider den Namen der Kette vergessen aber eine Filiale findet man im Bahnhof Kings Cross. Ein Japaner/Asiate bei dem man sich frisch deine Ramensuppe aufgießen lassen kann. Für kleines Geld ne tolle Sache.
        Allgemein könnte ich mich einmal quer durch London fressen 😋
        Noch Fragen? 😉
        Sasa

        Gefällt 1 Person

      2. Ach Gott, du kennst dich aus! Vielen vielen lieben Dank für deine ausführlichen Tipps! Ich werde sie gerne ausprobieren! 🙂
        Ich wünsch dir eine gute Zeit und ganz viel liebe Grüsse Mely ❤

        Gefällt mir

  2. Das klingt nach einem guten Plan. Ja ich war schon in London und es ist eine meiner Lieblingsstädte und wird ml wieder Zeit für einen Besuch fällt mir beim lesen deines Berichts ein.

    Lg aus Norwegen
    ina

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: