Mein Zimmer – meine Baustelle

Während meinen Abschlussprüfungen, welche ich dieses Jahr von Mai bis Anfangs Juli hatte, beschloss ich sobald alles fertig war, mein Zimmer ein wenig aufzupeppen. Ich habe immer wieder einmal das Bedürfnis auf Veränderung. Stellte mein Zimmer in der Kindheit auch immer und immer wieder um. Meistens jedoch waren die Möbel an gleicher Stelle und wurden Schrittweise durch einen neuen Sessel oder einer neuen Kommode ersetzt als ich dann älter wurde. Die letzte grosse Veränderung war vor 3 Jahren, als ich mich von meiner grünen Wände und der grün-blauen Einrichtung trennte. Als ich 13/14 Jahre alt war, war Grün, meine Farbe (auch wenn ich das mittlerweile nicht mehr verstehen kann). Damals streichte ich gemeinsam mit meinem Freund die grünen Wände in ein Lila-Lavendelton. Mein Bett trennte sich von bunten Kissen, ich besitze seither weisse Fellkissen und Bettbezüge in Rosa oder Beige. Ebenfalls besorge ich mir eine schöne weisse Kommode, für meinen TV und mein Schminkspiegel.

 

Schritt 1: Ich stellte mein Zimmer um.

Alles begann damit, dass ich einmal wieder nicht schlafen konnte. Lust zum lernen war auch nicht da, ich war unruhig und hatte zu viel im Kopf. Ich stand auf und begann mitten in der Nacht meine Möbel neu anzuordnen.  Legte mich dann glücklich ins Bett und schlief ein. Am nächsten Morgen, oder ja schon ca. 2 Stunden später als mein Freund von einer Party nachhause kam, war er total verwirrt als er in mein Zimmer kam.

 

Schritt 2: Der alte Schrott TV wurde durch einen neuen Ersetzt und auf die Kommode gestellt.

Der alte TV war so gross wie ein Laptop, neben ihm standen mein Schminkspiegel und 2 „Vasen“ mit Pinsel oder sonstigem Schminkzeug. Die restlichen Produkte befinden sich in der obersten Schublade der Kommode. Er war mittlerweile so alt, das die Kabel funkten und man ohne eine Zusatzbox gar nicht mehr Fernsehen konnte. Da ich ein wenig gespart habe, kaufte ich mir vor 2 Wochen ein neues Aktion teil. Der neue TV braucht den Platz der ganzen Kommode, mein Spiegel ist hinter dem TV aber das ist keine Dauerlösung und so kommen wir zum nächsten Schritt.

Z3
Mein neuer Fernseher.

 

Schritt für Schritt beschäftige ich mich damit, meine alten Sachen auszumisten. Schulsachen habe ich alles ausser meiner Bücher und Arbeiten verworfen. Mein Kleiderschrank räume und entmiste ich immer Schritt für Schritt je nach Laune. Jetzt möchte ich noch meinen Laptop etc vom Schreibtisch in die Kommode verfrachten. Damit ich meinen Schreibtisch durch einen Frisiertisch mit Wandspiegel und Beleuchtung ersetzten kann. Ich denke, dass ich noch eine weitere kleine Kommode benötige. Dann könnte ich meinen ganzen Schmuck und die Produkte, welche nicht zum Schminken sind dort hinein verstauen. Mein Wunsch Frisiertisch hat eine Schublade, in dieser möchte ich alles was ich zum Schminken benötige aber auch die Haarbürste und das Glätteisen (oke ja, falls es hinein passt) verstauen. Ich hasse Unordnung. Was nicht bedeutet, dass bei mir alles Ordentlich ist. Aber ich will, dass wen man in mein Zimmer hinein steht, es ordentlich und hübsch aussieht.

 

Schritt 3: Schreibtisch und Tablar ersetzten durch Frisiertisch mit Wandspiegel und Beleuchtung

Endlich war es soweit und wir ziehten los um meine neuen Möbel einkaufen zu gehen. Wir fuhren mit dem Auto unseres besten Freundes (damit die Möbel auch Platz haben) zum nächsten Ikea. Also von mir Zuhause nach Lyssach Bern. Es war Samstagmorgen und wir erhofften uns, nicht zuviele Menschen im Ikea anzutreffen. Lange im Voraus, erkundigte ich mich über die Lampen und die Möbel. Ich wusste also schon genau wonach ich suchte. Wir waren noch ziemlich müde und daher froh, dass wirklich noch nicht so viele Leute da waren. Ziemlich schnell liefen wir durch die Ausstellung und packten alles ein, was wir brauchten. Es hat mir wirklich spass gemacht, neue Möbel für mein Zimmer einzupacken und auch mein Freund war gut gelaunt.

Danach fuhren wir noch schnell ins Bauhaus. Da die Lampe von Ikea kein Kabelanschluss hat, sondern einfach den Drahtanschluss wie bei einer Deckenlampe benötigte ich noch Kabel mit Schalter. Ebenfalls benötigten wir noch Stopfmittel für meine alten Wandlöcher (Spiegel, Tablar) und ein wenig neuer Wandfarbe um die Löcher wieder zu streichen. Zuhause wartete unser bester Freund schon auf uns. Er und mein Freund bauten dann meine alten Möbel auseinander und den neuen Tisch zusammen. (Danke nochmals ❤ ) Und dann war es soweit, mein neues Paradies war aufgestellt. Da die Jungs gleich wieder weiter wollten, blieb mir gar keine Zeit um mein neues Heim zu geniessen. Am Sonntagmorgen räumte ich dann meine Sachen in den Frisiertisch, stellte meine neue Nachttischlampe auf und räumte sämtliche Gegenstände die herumlagen noch auf.

img_7156img_7163

Angaben zu den Möbeln:

  • Frisiertisch/ Malm/ weiss (120x41cm) 129.- CHF
  • Drehstuhl/ Skruvsta/ Idhuit weiss 149.- CHF
  • 2x Wandleuchte/ Ledsjö/ LED/ Edelstahl (60cm) je 49.95 CHF (Kabel mit Schalter nicht vergessen zu kaufen!)
  • Spiegel/ Nissedal/ weiss (65x65cm) 24.95 CHF
  • Schaffell/ Ludde/ elfenbeinweiss 39.95 CHF
  • Tischleuchte/ Lampan/ weiss 4.95 CHF
 img_7159

 

Schritt 4: Dekozeugs und weitere Träume

Viel neues Dekozeugs habe ich mir jetzt nicht gekauft. Ich mag es nicht, wenn es zu viel wird. Ein Schaffell für auf meinen neuen Stuhl, eine neue Nachttischlampe und Schubladeneinsätze sowie noch 3 neue Töpfchen habe ich mir gekauft. Wie ihr oben auf den Skizzen erkennen könnt. Habe ich einen blauen Sessel im Zimmer. Der passt gar nicht mehr in mein Zimmer, er ist einfach praktisch um Kleider abzustellen. Mein nächster Wunsch ist eine Kleiderstange dort zu platzieren.  Gerne zeige ich euch diese, sobald ich es verwirklicht habe.

img_7161img_7158

Wie sehen eure Zimmer aus? Habt ihr einen Frisiertisch?

.

 

8 Kommentare zu „Mein Zimmer – meine Baustelle

Gib deinen ab

  1. Einfach nur WOW!
    Das sieht wundervoll aus! So einen Schminkplatz wünsche ich mir auch irgendwann. Das sieht einfach viel professioneller und stilvoller aus! Ich bin begeistert!
    Und noch mehr bin ich darüber begeistert, dass du dein Wort gehalten hast und mir deinen neuen Schminkplatz gezeigt hast! Vielen Dank dafür =)
    Ganz großes Kompliment! Ich bin ein großer Fan davon, dass man seine Träume und Vorstellungen umsetzt wann immer es geht.

    Liebste Grüße,
    Vera

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen vielen lieben Dank für dein tolles Feedback! Ich liebe mein neuen Schminkplatz und habe richtig freude daran! Momentan geniesse ich jede Sekunde wenn ich ihn benutzen kann.
      Ich kann dir so einen Tisch nur empfehlen! Und ja, dich habe ich nicht vergessen!
      Vielen vielen Dank und ganz liebe Grüsse! mely

      Gefällt 1 Person

      1. Das kann ich mir gut vorstellen! Als ich meinen Schminktisch neu hatte, war er das Highlight meines Zimmers und einer meiner Lieblingsplätze im ganzen Raum. =)
        Ich wünsche dir ganz viel Spaß und lange Freude daran!
        Irgendwann wird auch meine Zeit kommen und dann werde ich mir auch diesen Malm Tisch holen. Der größte Vorteil, den ich an ihm sehe, ist die Glasplatte. Dadurch bleibt er einfach länger sauber und makellos. Das bemerke ich jetzt an meinem, der eben keine Glasplatte hat.

        Liebe Grüße,
        Vera

        Gefällt 1 Person

      2. Ja absolut! Vielen vielen Dank!
        Ich kann ihn dir nur empfehlen! Nebst der Glasplatte finde ich die grosse Schublade toll! Der Platz ist absolut grosszügig und ausreichend.
        Liebe Grüsse
        mely

        Gefällt mir

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: